Saatgut-Tausch-Börse Sonntag 04.03.2018 im Centro Sociale

… ist’s schon in zwei Tagen… und wir das TIfU sind mit dabei… kommt zahlreich, wir freuen uns auf Euch !!! um 14Uhr geht’s los !!!

Nördlich von Bahrenfeld wurde 1918 der Volkspark angelegt. Er ist leicht hügelig und sehr urwüchsig. Vom höchsten Punkt, der Birkenhöhe, hat man einen schönen Ausblick. Der Altonaer Volkspark nimmt mit seinen heute 205 ha knapp 7 % der Gesamtparkfläche der Stadt Hamburg ein. Er wurde zwischen 1914 und 1933 vom ersten Altonaer Gartenbaudirektor Ferdinand Tutenberg angelegt, der 1913 seinen Dienst antrat.

Besonders eindrucksvoll ist es Tutenberg gelungen, die natürlichen Gegebenheiten des Geländes in die Gesamtkonzeption des Volksparks zu übernehmen und so im doch eher flachen Hamburg ein topografisch sehr spannendes und differenziertes Gesamtensemble zu schaffen.

Der Volkspark wurde 1925 wichtiger Baustein des Grüngürtelplans von Altonas Bausenator Gustav Oelsner als Kern seiner sozialen Grünpolitik. Das Ziel, allen Gesellschaftsschichten einen Erholungs- und Naturraum in einem Park mit Wald-, Spiel und Liegeflächen zur Verfügung zu stellen, ist auch heute noch aktuell.